Schleswig-Holstein

Ausbildung Anästhesietechnische Assistenz (ATA)

Anästhesietechnische/r Assistent/in

Was machen eigentlich ATAs?

Anästhesietechnische Assistent*innen sind überall dort im Einsatz, wo Narkosen verabreicht werden: zum Beispiel im Anästhesiebereich des OP oder in Funktionsabteilungen, wie der Endoskopie, der Schmerztherapie oder der Notaufnahme.
Sie unterstützen die Anästhesist*innen, sind mit verantwortlich für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Narkosen und koordinieren in Absprache mit den Ärzt*innen die notwendigen Arbeitsabläufe. Zu Ihren Aufgaben gehören neben Vor- und Nachbereitung von Narkosen auch die Betreuung der Patient*innen und die Unterstützung bei Diagnostik und Therapie in bestimmten Fachabteilungen.


Da die Arbeit der ATA sehr abwechslungsreich ist, muss Ihre fachliche Bandbreite entsprechend groß sein: Neben Zuverlässigkeit, Sorgfalt und medizinischem Fachwissen brauchen Sie ein hohes Maß an Flexibilität für die Arbeit in wechselnden Teams, technisches Verständnis für den sicheren Umgang mit medizinischen Geräten und Freude am Umgang mit Patient*innen – ohne Scheu vor Menschen, die Schmerzen haben oder vor ihrer Narkose unter Stress stehen. - Ein Praktikum ist eine gute Möglichkeit, sich mit dem Berufsbild vertraut zu machen. - Informationen unter www.uksh.de/akademie

Warum am UKSH?

An einer Universitätsklinik haben Sie die Möglichkeit das gesamte Spektrum dieses Berufes kennenzulernen und eine breite Qualifikation zu erwerben. Die Übernahmechancen nach der Ausbildung sind sehr gut.

Als großer Arbeitgeber bietet das UKSH nach der Ausbildung beste Weiterbildungsmöglichkeiten und Aufstiegschancen. Flexible Arbeitszeitmodelle ermöglichen eine familienfreundliche Gestaltung des Berufsalltages. Am UKSH gibt es Angebote zur Kinderbetreuung.


Suchen Sie einen krisensicheren Beruf ? Interessieren Sie sich für die Herausforderungen moderner Technik und Medizin? - Dann sind Sie bei uns richtig!

Ausbildungsbeginn ist zum 1. September eines jeden Jahres in Lübeck. In Kiel fängt die Ausbildung am 15.10. an. Voraussichtlich bieten wir in Kiel auch einen Ausbildungsstart zum 01.04.2023 an.

Bitte beachten Sie die Bewerbungszeiträume auf unserer Homepage.

Bewerben Sie sich gerne über unser Online-Portal:

Bewerbung Ausbildung (uksh.de)


Wir setzen einen dieser Schulabschlüsse voraus:

  • Mittlerer Schulabschluss
  • Erster allgemeinbildender Schulabschluss und eine 2 jährige Ausbildung

Anästhesietechnische/r Assistent/in

20

Traute.Sauer@uksh.de (Leiterin der ATA/OTA-Schule)

Zuständig für: Frau Sauer beantwortet gerne Ihre Fragen zur Ausbildung und zum Bewerbungsverfahren. Bewerbung online https://www.uksh.de/Akademie_Ausbildung

UKSH Akademie
Schlossplatz  1
Kieler Schloss
24103  Kiel 

www.uksh.de/akademie

Über uns

Die UKSH Akademie ist die Bildungseinrichtung des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein. Wir bieten an beiden Standorten, Kiel und Lübeck, eine Reihe von Ausbildungen in Gesundheitsberufen an: Pflegefachfrau/ Pflegefachmann, Krankenpflegehilfe, Diätassistenz, Anästhesietechnische Assistenz- ATA, Operationstechnische Assistenz - OTA, Medizinisch-technische Radiologieassistenz- MTRA, Medizinische Fachangestellte - MFA. Die Akademie hat rund 1000 Ausbildungsplätze. Für die Studiengänge BSc Pflege und BSc Hebammenwissenschaft ist das UKSH Praxispartner der Universität zu Lübeck. Rund 3000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen jährlich unsere Fort-und Weiterbildungsangebote.

Weitere Infos

Sie erhalten eine attraktive Ausbildungsvergütung, auch bei den dualen Studiengängen. Einige Ausbildungen sind in Teilzeit möglich.